"art is always
a statement.
collecting too."

Anne Scherer zählt zu den führenden Experten für junge zeitgenössische Kunst und speziell für das Genre der Urban Art. 

2017 überführt sie das tradierte Galeriekonzept in eine neue, zeitgemäße Salonkultur, in der sie Kunstliebhaber sowohl zu öffentlichen Ausstellungen, als auch zu exklusiven Soirées und Dinner Abenden mit Künstlern zusammen bringt um die Kunst und zugleich die Freude am Sammeln von Kunst zu fördern.

„Ich sehe es als meine Aufgabe, den Sammlern die ich berate, meine Auswahl an spannenden Künstlern und relevanten Werken in einem bewusst unkonventionellen Kontext zu präsentieren. Die traditionelle Auffassung, Kunst möglichst unter musealen Bedingungen auszustellen um ehrfürchtigen Respekt vor der Kunst zu erwecken, ist nicht mehr zeitgemäß. Da ich überwiegend eine neue Generation von Kunstsammlern berate, denen ein unverkrampfter Zugang zu Künstlern, Werken und dem entsprechenden Hintergrundwissen wichtiger sind, als das elitäre Prestige des undurchsichtigen Kunstmarktes, sind meine Einladungen exklusiv, jedoch nicht ausschließend und elitär.“ Anne Scherer

Die diplomierte Umwelt- und Wirtschaftsjuristin hat von 2007 bis 2010 für eine internationale Medien-Gruppe die Bereiche Corporate Collection, Art Projects und Exhibitions geleitet.

In 2011 eröffnete Anne Scherer die Galerie Die Kunstagentin, nachdem sie als Kuratorin der ersten Ausgabe der CityLeaks Urban Art Festivals in Köln berufen wurde. Im Jahr 2014 erschien ihre erste Buchpublikation „STREETART COLOGNE“ im Kiepenheuer & Witsch Verlag. 

Neben ihrer Tätigkeit als „Die Kunstagentin“ ist Anne Scherer seit 2017 als VIP Relations Manager der ART COLOGNE und der COLOGNE FINE ART bei der Koelnmesse beschäftigt. Darüber hinaus begleitete sie verschiedene Ehrenämter, unter anderem als Dozentin, Mentorin und Jurorin zur Förderung junger zeitgenössischer Kunst in Deutschland.

Anne Scherer is one of the leading experts for emerging contemporary art and especially for the genre of Urban Art. 

In 2017 she has transformed the traditional gallery concept into a new, contemporary salon culture, bringing art lovers together for public exhibitions as well as exclusive soirées and dinners with artists to encourage art and the joy of collecting.

„I see it as my task to present my selection of exciting artists and relevant works in a deliberately unconventional context to the collectors I advise. The traditional view of exhibiting art under museum conditions if possible in order to arouse reverent respect for art is no longer up to date. As I am predominantly advising a new generation of art collectors, for whom an uninhibited access to artists, works and the relevant background knowledge is more important than the elitist prestige of the opaque art market, my invitations are exclusive, but not exclusive and elitist“. Anne Scherer

She graduated in environmental and business law and managed the departments of Corporate Collection, Art Projects and Exhibitions for an international media group from 2007 to 2010..

Anne Scherer opened the gallery „Die Kunstagentin“  in 2011, after she was appointed as curator for the first editon of the CityLeaks Urban Art Festival in Cologne. In 2014 her first book publication „STREETART COLOGNE“ was published by Kiepenheuer & Witsch Verlag.

In addition to her activity as „Die Kunstagentin“, Anne Scherer is employed as VIP Relations Manager at the ART COLOGNE and COLOGNE FINE ART & DESIGN, since 2017.  She has also held various honorary functions, including lecturer, mentor and juror for the support of emerging contemporary art in Germay.

  • No products in the cart.