Jim Avignon | Digital Parade

Jim Avignon, „the friendly dog in an unfriendly world“, ist als Maler, Musiker, Trickfilmer, Illustrator, Konzept- und Performance-Künstler ein multi-medialer Kommunikator, der in seiner eigenwilligen Bildsprache Szenen des gesellschaftlichen Zusammenlebens humorvoll-kritisch kommentiert.

In seinem unverwechselbaren Stil bildet er sein Ensemble an Fantasie-Figuren in einer skizzenhaften Leichtigkeit in Alltagsszenen ab. Auf den zweiten Blick offenbart sich in Jim Avignons Arbeiten sein außerordentliches Talent, gesellschaftsrelevante Themen mit Humor, Poesie und politischem Ernst auf den Punkt zu bringen. Seine signifikanten Motive malt er in kontrastreichen Farben und schnellen Linien auf einfache Materialien wie Papier und Karton. Mit seinem unbändigen Schaffensdrang, der daraus resultierenden Produktivität und äußerst moderaten Preisen rebelliert er gegen die Strukturen des etablierten Kunstmarktes: „Ich will keinen linearen Preisanstieg für meine Kunst, wie das im Kunstmarkt so üblich ist. Immer teurer, immer wertvoller, immer exklusiver, das will ich alles nicht. Jeder soll sich meine Kunst leisten können.“

In der Ausstellung DIGITAL PARADE widmet sich Jim Avignon dem Umgang der Menschen mit den digitalen Medien und ihrem Bedürfnis, in einer über-beschleunigten Welt die ständig wachsende Informationsflut zu bewältigen.

Als Chronist des urbanen Lebens bespielt er den Showroom der Kunstagentin mit zahlreichen, meist kleinformatigen Arbeiten, die seine einprägsamen Botschaften wie kurze, schnell versendete SMS an die Besucher vermitteln.

Jim Avignon | DIGITAL PARADE | Vernissage: Freitag, 04.10.2019, ab 19:00 Uhr

  • No products in the cart.